Donnerstag, 15. August 2013

Schwabenpark

Nachdem dank der Großbaustelle in diesem Jahr ja leider der Sommerurlaub ausfällt war der Ausflug in den Schwabenpark heute das Highlight für die Zwillingsmäuse.
Ich glaube nach Pferd, Motorrad, Katze & Hund, Gans, dickem Nilpferd, Auto & Ente haben die Beiden alle Tiere auf dem Kinderkarussell ausprobiert.
Die kleine Maus war etwas entrüstet als die große Maus am Steuer des Oldtimerautos einfach nicht den vorrausfahrenden Papa und Bruder einholen konnte "Los fahr jetzt!!!".
Beim Flugzeugkarussell waren die beiden bei jedem Knopfdruck, der sie ein bisschen in die Höhe bringen sollte so erschrocken, dass sie den Knopf wieder losgelassen haben - was die Fahrt wohl zu einem Flug mit Luftlöchern gemacht hat.

Einziger Haken - die Achterbahn war erst ab 8 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen zugelassen zum Glück für mich.

Alles in Allem ein schöner Tag!



Kleine Schätze

Ganz schnell will ich euch endlich mein neues Schätzchen vorstellen...entdeckt auf der Suche nach weiteren Sachspenden für meine Hochwasser-Aktion steht es nun schon seit geraumer Zeit auf der Baustelle und wird auf dem fertigen Bauerhof ein Ehrenplätzchen bekommen...



Wenn sie dann endgültig in die neuen vier Wände einziehen darf muss der Schatz nur noch den Riemen wieder aufziehen (reparieren) der bis zu seinem ausprobieren noch an Ort und Stelle saß.

Freitag, 19. Juli 2013

Freitags-Füller # 225

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Heute wird ein heißer Tag aber dank Klimaanlage auf Station....

2.  Selbstgepflückte Erdbeeren mit Joghurt - lecker!

3. Ich hatte gute Vorsätze und arbeite noch an deren Umsetzung.

4.   den schönsten Sonnenuntergang gibts nur mit dem Schatz

5. Zum Frühstück  wie oft nur KAFFEE.

6.  Heute - ganz kurz übers lahme Internet geärgert.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Ausarbeitung der Prüfungsunterlagen "hüstel", morgen habe ich leider Spätdienst geplant und Sonntag möchte ich mit den Zwillingsmäusen einen schönen Nachmittag haben!

Mittwoch, 17. Juli 2013

Spendenaktion

Die letzten vier Wochen waren wir mit unserer privaten Spendenaktion für die Hochwasser betroffenen beschäftigt.
Angefangen hat das Ganze mit den Berichte über immer neue Überflutungen & Evakuierungen, immer noch höhere Pegelstände und schreckliche Bilder von komplett überschwemmten Ortschaften. Aus dem ersten Plan, privat ein größeres Spendenpaket zu packen, wurde, angeregt durch die Facebook-Gruppe "Mamas helfen" dann doch schnell eine größere Aktion.

Durch meinen Aufruf im Freundes- & Bekanntenkreis, einem Post in zwei Zwillingsgruppen bei Facebook und Flyern in einigen Kindergärten kamen zügig zahlreiche Spenden zusammen. Kleidung, Bettwäsche und -decken, Spielsachen, Bücher,...


Zudem gab es noch einen Presseartikel, der weitere Spenden einbrachte.

Von vornherein war klar, dass wir Richtung Sachsen, Sachsen-Anhalt,... fahren werden und nach einigen Telefonaten, Absagen aufgrund von Kapazitätproblemen in den Spendenlagern,...war dann klar " unsere Fahrt geht nach Schönebeck"!
Mehr oder weniger durch Zufall (oder nennen wir es Fügung) hatte ich über Facebook meine liebe Manuela aus Schönebeck kennen gelernt, schon ein bisschen geschrieben, von meinen Spendenerfolgen berichtet und somit kam auf meine Anfrage per Whatsapp "sollen wir morgen zu euch fahren?" zunächst ein erstauntes "so weit?" und dann ein erfreutes "Jaaaa!".

Am 20. Juni ging dann also unsere erste Spendenfahrt mit einem zum Platzen gefüllten Fahrzeug mit defekter Klimaanlage und gefühlten 1000 °C bis nach Schönebeck.



In der Zwischenzeit hatte sich nun aufgrund des Zeitungsartikels doch noch ein Transportunternehmen gemeldet, das uns einen Sprinter samt Fahrer zur Verfügung stellen wollte. Wieder hieß es Spenden sammeln, Kleinanzeigen durchforsten und so konnte auch dieses Fahrzeug komplett gefüllt, dieses Mal vor allem mit Möbeln und Spielzeug, Anfang Juli starten.




Letztes Wochenende haben wir dann noch einmal persönlich Transport Nummer drei abgeliefert und dabei auch besondere Freunde wieder gesehen und neue liebe Menschen kennen gelernt



Samstag, 18. Mai 2013

Wir sind wieder da!!!!

7 ganze Monate sind vergangen seit dem letzten Blogeintrag hier - Schande über mich!!!

Und es ist ja jetzt nicht so, dass in den vergangenen 204 Tagen nichts Erwähnenswertes passiert wäre.
Da wäre der Umzug aus dem Mietshaus in die ehemalige Wohnung der Großeltern, ein weiteres Weihnachtsfest als Familie, die erste bewusste Fasnet der Zwillingsmäuse, ein Ostereiersuchen, die Entscheidung zum baldigen Kindergartenwechsel,...

Und natürlich der Grund für die Stille hier im Blog
der Beginn der Sanierungsarbeiten in unserem Bauernhof!!!

Nach rund sieben Monaten Bauzeit in Eigenleistung läuft im Erdgeschoss die neue Heizung, Strom und Wasser sind verlegt, das alte Bad ist fast komplett abgerissen und nahezu alle Wände im Erdgeschoss sind neu verputzt.
In der Küche hängen schon die ersten neuen Fliesen an der Wand, alle alten Fenster sind ausgetauscht und das Dach im Haupthaus ist isoliert.
Im Stall wohnen die ersten Hühner und Kaninchen, der Hundezwinger ist gebaut und auch die Reptilien haben unter dem Dach schon ein neues Zuhause gefunden...

Es geht also voran - in kleinen Schritten und somit wird es - hoffentlich - hier auch wieder häufiger Neues von uns zu lesen geben.