Dienstag, 28. Oktober 2014

Schwestern unter sich

Also im Moment sind die Zwillingsmäuse wirklich zum Haare raufen! Wenn das Gezanke schon am frühen Morgen beginnt sobald beide Damen die Augen halbwegs offen haben und abends erst enden wenn wirklich beide in tiefen Schlaf gefallen sind, dann ist es manchmal einfach zum davon laufen.
Da geht es um die Püppi, die jetzt sofort beide brauchen, die Playmobilfigur, die es nur einmal gibt. Um Mützen, die wechselnd hundertprozentig der einen oder anderen Maus gehören - obwohl das identische Modell griffbereit daneben liegt, die Suppe die jede gerade umrühren will,....
Da ist die Schwester blöd, doof und wird garantiert nicht mehr zum Geburtstag eingeladen - wobei ich vorsichtig zu behaupten wage, dass diese Drohung bis zum nächsten September wieder vergessen ist.

Aber manchmal da geht es auch so:



Und ganz schnell werden aus den Beiden wieder Verbündete - im Zweifelsfall gegen die Mama!