Freitag, 29. Januar 2016

Freitagsfüller # 354

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1.    Das Dschungelcamp interessiert mich null

2.    Ich war schon zu lange nicht mehr beim Friseur.

3.   Wie kann es sein dass auf unterster Ebene immer weiter gekürzt wird.

4.    Mist - Akku vom Diensthandy ist leer.

5.   Vielleicht hätte ich  die Zwillingsmäuse früher trennen sollen

6.    Wie wär es zur Abwechslung mal mit guten Nachrichten.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, morgen habe ich  einen Kaffeebesuch bei der Mäuseoma geplant und Sonntag möchte ich Zugfahren!

Freitag, 22. Januar 2016

Freitagsfüller # 353

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.    Ich sage keinem, dass ich die Sonntagsabend-Schnulzen im Fernsehen gucke ;-)

2.    Die zerschlissene Jeans - uralt, aber sehr bequem.

3.   Mein Impulskauf beim Einkaufen gestern diese leckeren Kaubonbon-Streifen, obwohl die Zwillingsmäuse ja eigentlich nichts bekommen sollten.

4.    Vielleicht auf Dauer doch den Nebenob aufgeben, aber ich will es eigentlich nicht.

5.    Wenn ich heute frei hätte,  tte ich mir schöneres als Bürokram vorstellen können (ich hatte nämlich frei - eigentlich)

6.    Meine  Kramsschublade öööhm welche? Wird demnächst auch ausgemistet.


7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Dienstplanung für Februar, morgen habe ich  eine Doppelschicht geplant und Sonntag möchte ich zum Kaffee zur Mäuse-Oma!


Dienstag, 19. Januar 2016

Südamerika

Der Winter hat uns nun doch noch erreicht und eigentlich finden das die  Zwillingsmäuse auch ganz toll, kann man doch endlich Schlitten fahren, Schneeballschlachten machen und sich für Schneeengel in die weiße Pracht werfen.
Falscher Text zur Postüberschrift? Nein - ein Moment ich kriege sie schon noch die Kurve vom verschneiten Deutschland nach Südamerika....

Am Freitagabend war ich mit den Kindern auf dem Weg durch das Schneegestöber nach Hause...die Anfangsstrecke ging noch, in der Stadt war es schon fast perfekt was den Räumdienst angeht aber je mehr wir uns unseren dörflichen Gefilden näherten...
Schon die Bundesstrasse war mäßig geräumt und ziemlich glatt. Die kleine Zwillingsmaus und das Baby schliefen hinten im Auto, während mir die große Zwillingsmaus auf dem Beifahrersitz ein Ohr abkaute. Mehrmalige Hinweise, dass ich auf die Strasse gucken müsse und es rutschig und schlecht zu fahren sei, hielten das Fräulein nicht davon ab nach kurzem Luftholen mit einem "ja Mama aber guck mal..." anzusetzen.
Erst das um die Kurve schlittern abbiegen Richtung Heimatdorf brachte sie zum Schweigen - kurzzeitig. U nd während ich über 20 cm Schnee auf der Landstrasse fluchte und das Auto am liebsten hätte stehen lassen, kam von nebenan "Mama fliegen wir morgen nach Südamerika? Da warten wir dann einfach bis der Winter vorbei ist"

Gue Idee eigentlich - nur schade dass die große Maus den Inhalt unserer Kleingeld-sammelflasche dezent überschätzt. Bleiben wir also doch hier - und gehen halt Schlitten fahren.

Freitag, 15. Januar 2016

Freitagsfüller # 352

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1.    Die Schnelligkeit  des Laptops hier lässt gerade sehr zu wünschen übrig.

2.    Vieles könnte auch andersrum sein. 

3.   Ich war im  noch niemals in New York...dumdidum (da will ich aber auch gar nicht hin).
 
4.    Nach der kleinen Umräumaktion ist es leer unten im Kleiderschrank.
 
5.   Ich muss unbedingt einen Kinderfilm im Kino sehen (weil der erste Kinobesuch der Zwillingsmäuse demnächst stattfinden soll).

6.    Es sollte öfters mal Wasser statt Kaffee auf meinem Tisch stehen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das warme Zuhause nach der Schlitterpartie durch den Schnee morgen habe ich  einen Besuch bei der Mäuseoma geplant und Sonntag möchte ich ein bisschen in der Klinik arbeiten !

Donnerstag, 14. Januar 2016

Kleine Waldgeister

Damit wir es im Winter, der ja jetzt doch noch zu kommen scheint, in der Villa Kunterbunt auch immer schön warm haben hat der Herr Kunterbunt letzte Woche noch das schöne Wetter genutzt und war im Wald um Holz zu machen.
Vor allem für die kleine Zwillingsmaus gibt es nichts tolleres als mit dem Trakor mitzufahren.



Und oh Wunder - im Wald gibts dann auch immer so viel zu entdecken, dass drei Stunden wie im Flug vergehen. Auf der Suche nach kleinen Elfen und Zwergen vergessen die Beiden sogar dass sie sich im Moment eigentlich so gar nicht leiden können und spielen ganz friedlich miteinander.


Trotz Sonne und dicken Schneeanzügen, Mützen und Handschuhen waren die Beiden bei ihrer Rückkehr ziemlich durchgefroren...so dass heiße Suppe, Tee und Kuscheldecke herhalten mussten.
Dafür durfte dann das neueste Flohmarktsückchen aus dem Schrank.